Wie kann man Blasen aus Autoaufklebern entfernen?

Kundenanfrage:

Dank der Verklebeanleitung Aufkleber konnte ich meine erste Heckscheibenbeschriftung selbst verkleben. Supi! Leider habe ich trotzdem noch einige Blasen darin. Kann man diese noch irgendwie wegbekommen?

Sprotte:

Ja, einfach mit einer Nadel oder der Spitze des Cutter-Messers vorsichtig reinstechen und die Blase ausdrücken.

Blasen entstehen in der Regel dann, wenn die Folie NICHT (wie in der Montageanleitung beschrieben) fischgretenartig ausgerakelt wird.
Eine zweite Möglichkeit für die Entstehung von Blasen ist die zu hohe Temperatur des Materials, auf das die Folie geklebt werden soll, in diesem Fall die Heckscheibe.
Steht die Heckscheibe zu lange in der Sonne, erhitzt sie sich stark. Wird die Heckscheibenbeschriftung nunmehr positioniert, kommt die gesamte Heckscheibenbeschriftung einschließlich Trägerpapier in unterschiedlichem Maße mit der heißen Heckscheibe in Kontakt. In absolut kurzer Zeit können sich so unterschiedliche Temperatur-Zonen in der Folie der Heckscheibenbeschriftung bilden. Je erwärmter die Zone ist, desto mehr dehnt sie sich aus.
Die Heckscheibenbeschriftung lässt sich so nicht mehr gleichmäßig ausrakeln. Eine erwärmte Zone, die von normal temperierten Zonen eingeschlossen ist, bildet einen „Folienberg“, oder auch Blase genannt.

Mein Tipp:
Nie auf überhitzte Flächen kleben! Die Heckscheibe wird so lange mit kaltem Wasser abgespült bis sie eine normale Temperatur hat, 18 bis 23 Grad. Mit der Hand kann man prüfen, ob die Temperatur angenehm ist.
Analog zur Heckscheibenbeschriftung geht man mit den anderen Karosserieteilen vor.

Bis zum nächsten Tipp
Euer Sprotte

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aufkleber selbst gestalten, Autoaufkleber, Autodekor, Autodekor Blumen, Heckscheibenaufkleber, Technik, Viperstreifen, Werbung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wie kann man Blasen aus Autoaufklebern entfernen?

  1. Finn sagt:

    Vorbildlich, dass hier immer soviel geschrieben wird.

Kommentare sind geschlossen.