Ist Scheibentönung auf der Fahrerseite erlaubt?

Kundenanfrage:

Ich finde es cool, wenn –wie in diesen amerikanischen Actionfilmen- auch die Fahrerseiten vom Auto so schön tiefschwarz abgedunkelt sind. Ist das auch in Deutschland so erlaubt oder braucht man dafür eine Genehmigung?

Sprotte:

Sonnenschutzfolie bzw. Tönungsfolie ist, egal, bis zu welchem Tönungsgrad, generell nur im hinteren Bereich des Fahrzeuges erlaubt, jedenfalls in Deutschland. Die Seitenscheiben auf Fahrer- und Beifahrerseite dürfen also nicht getönt werden.

Es mag cool aussehen, schränkt aber mächtig die Sicht ein. Kein Mensch würde zum Beispiel freiwillig eine Tunneldurchfahrt ohne Licht mit aufgesetzter Sonnenbrille machen, denn dieser Effekt hätte eine „Volltönung“.

Die Ami’s waren uns auch actionmäßig bis Ende der 90-ziger Jahre mit einer 3. Bremsleuchte voraus, und die schwappte dann endlich auch zu uns rüber. Dass das auch mit einer Komplett-Tönung möglich ist, glaube ich aber eher nicht.

Bis zum nächsten Tipp
Euer Sprotte

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Autoaufkleber, Tönungsfolie abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ist Scheibentönung auf der Fahrerseite erlaubt?

  1. Pingback: GRATIS: Handbuch “Montageanleitung Autofolien” | Autoaufkleber

Kommentare sind geschlossen.