Sein oder Nichtsein, das ist hier die (Farb)Frage

Kundenanfrage:

Ich habe einen 2-türigen schwarzen Opel Corsa und mir gefällt das Autodekor FLORIDA absolut gut, doch ich weiß nicht, welche Farbe ich nehmen soll. Könnte ich eine Farbempfehlung bekommen?

Sprotte:

Anfragen zur Farbwahl erreichen uns sehr viele, deshalb gibt es jetzt dazu diesen Artikel.

Sein oder Nichtsein, das ist hier die (Farb)Frage.
So wie Hamlet in der gleichnamigen Tragödie von Shakespeare darüber nachdenkt, dass er unentschlossen ist beherzt zur Tat zu schreiten, weil er Angst vor der Konsequenz hat, so sind auch viele andere unentschlossen bei der Auswahl der „richtigen“ Autodekor-Farbe.

Sein oder Nichtsein kann im heutigen Sprachgebrauch aber auch für etwas Polares, etwas Gegensätzliches stehen und so fragt sich so mancher bei der Farb-Kombination: dezent und zurückhaltend oder kontrastreich und auffallend?

Um jedem die Entscheidung zu erleichtern und die richtige zu finden, steht bei jedem Autodekor ein Farb-Konfigurator bereit. Ein Link direkt neben der Farb-Auswahl-Box führt Sie zum Konfigurator oder scrollen Sie auf der Seite ein wenig nach unten.
Du kannst die Autofarbe einstellen und die Farbe der einzelnen Dekor-Elemente.
Spielen Sie mit den Farben, garantiert werden Sie so die richtige Farb-Kombination finden.

Meine Tipps:

Tipp No. 1
Arbeiten Sie Ton in Ton mit der Autofarbe und dem Autodekor. Das wirkt angenehm ausgewogen, anziehend sympathisch und interessant harmonisch.
Bei einem schwarzen Auto wären das alle Grautöne, vom hellen, edlen Silber bis zum dunklen, metallischen Anthrazit. Ja selbst Schwarz wäre möglich! Der Trick dabei wäre, auf schwarzen, glänzenden Lack mattschwarze Folie zu verwenden. Um sich das vorstellen zu können, braucht man aber ein „inneres Auge“.

Hier am schwarzen Fahrzeug Ton in Ton gewählt: ein exquisites, nobles Silber.

ein exquisites, nobles Silber

Tipp No. 2
Arbeiten Sie Ton in Ton im Autodekor und kontrastreich zur Autofarbe. Das wirkt erlesen frisch, homogen belebend und perfekt abgerundet.
Bei einem schwarzen Auto wäre das als Kontrast zum Beispiel Ton in Ton pastellgrün und mint, hellgelb und dunkelgelb oder rot und dunkelrot.

Hier am schwarzen Fahrzeug Ton in Ton als Kontrast gewählt: ein frisches, sympathisches Pastellgrün und Mint.

ein frisches, sympathisches Pastellgrün und Mint.

Tipp No. 3
Arbeiten Sie präsent und kontrastreich mit den Dekor-Elementen und der Autofarbe. Das wirkt selbstbewusst und couragiert, sommerlich attraktiv und sexy jugendlich.
Bei einem schwarzen Auto wäre das als Kontrast aller harmonisierenden Farben zum Beispiel orange und weiß oder auch –ganz modern- hellgrün und weiß.

Hier am schwarzen Fahrzeug als kontrastreiches Farbenspiel gewählt: ein modernes Hellgrün und Weiß.

modernes Hellgrün und Weiß

modernes Hellgrün und Weiß

Und auch Gold sieht auf schwarzem Lack fürstlich aus!

de luxe: Gold

Sein oder Nichtsein, das ist hier jetzt nicht mehr die (Farb)Frage.
Letztendlich muss jeder seine eigene Wahl treffen, so wie Hamlet.

Bis zum nächsten Tipp
Euer Sprotte

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aufkleber selbst gestalten, Autoaufkleber, Autodekor, Autodekor Blumen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Sein oder Nichtsein, das ist hier die (Farb)Frage

  1. Pingback: GRATIS: Handbuch “Montageanleitung Autofolien” | Autoaufkleber

Kommentare sind geschlossen.